Value Quest
Sie befinden sich hier:
Startseite
  >  Blog
Contact
Startseite ... Blog

    Was ist Mitarbeitenden bei der Wahl eines Arbeitgebers wichtig?

    Wir werden von den Arbeitgebern immer wieder gefragt, worauf die Mitarbeitenden bei der Wahl eines Arbeitgebers am meisten Wert legen. Genau dort muss man auch ansetzen, will man die Situation der Mitarbeiter nachhaltig verbessern.

    Im Rahmen einer Mitarbeiterbefragung gibt es zwei Möglichkeiten, die wichtigsten Aspekte zu ermitteln:

    1.        Direkte Fragen
    • Zum Beispiel mittels Rangierung, skalierter Bewertung oder Drag&Drop
    • Eventuell mit innovativen Verfahren wie Click-Maps oder Max-Diff-Methodik
    2.         Errechnen der Wichtigkeit mittels Regressions-Analysen
    • Wie beeinflusst die Beurteilung einzelner Kriterien (z.B. Lohn, Vorgesetzter, Strategie etc.) die Gesamtzufriedenheit und Motivation der Mitarbeiter
    • Diese Methode kommt in der modernen Sozialforschung vermehrt zum Einsatz, da so sozial erwünschte Antworten vermieden werden

    Repräsentative Bevölkerungsbefragung zur Motivation und Zufriedenheit am Arbeitsplatz durch ValueQuest GmbH

    Wir werden dies nun anhand der Bevölkerungsbefragung vom April 2016 durch ValueQuest verdeutlichen. Die folgenden Grafiken zeigen die wichtigsten Aspekte bei der Wahl eines Arbeitgebers - sämtliche Ergebnisse der Befragung wurden durch direkte Fragen erzielt.

    Wichtige Aspekte bei der Wahl des Arbeitgebers gemäss Mitarbeiterbefragung durch ValueQuest

    Abb. 1: Ergebnisse aus der repräsentativen Bevölkerungsbefragung vom April 2016 durch ValueQuest GmbH

    Die Grafik zeigt deutlich, was den Mitarbeitenden wichtig ist, wenn sie direkt abgefragt werden:
    • Die Höhe des Lohns steht mit 57% an erster Stelle, den Sozialleistungen wird mit 48% bedeutend weniger Wert beigemessen
    • Die flexiblen Arbeitszeiten und der gute Ruf des Arbeitgebers werden sehr hoch gewichtet
    • Eine grosse Rolle bei der Wahl des Arbeitsgebers spielt auch die Länge des Arbeitsweges
    • Weniger ins Gewicht fallen die Anzahl der Ferientage (37%) und die Möglichkeit zum Home-Office ist mit 26% vernachlässigbar
    • Die Infrastruktur der Unternehmen (Verpflegungsmöglichkeiten, Parkplätze) hat für Mitarbeitende keinen sehr hohen Stellenwert

    Die nächste Grafik zeigt die Ergebnisse der Bevölkerungsbefragung vom April 2016 unterteilt nach Altersgruppen:

    Wichtige Aspekte bei der Wahl eines Arbeitgebers nach Altersgruppen gemäss Mitarbeiterbefragung durch ValueQuest GmbH

    Abb. 2: Ergebnisse aus der Bevölkerungsbefragung 2016 durch ValueQuest GmbH nach Altersgruppen

    Die Unterschiede nach Altersgruppen sind gering:
    • Es ist jedoch auffällig, dass die Höhe des Lohns für die jüngere Generation eine beträchtlich wichtigere Rolle spielt als für die Generation 50plus
    • Auch die Flexibilität der Arbeitszeiten sowie die Anzahl Ferientage sind den «18 bis 29-jährigen» wichtiger
    • Für die Altersgruppe 50plus spielt das Image des Arbeitgebers eine grössere Rolle und im Gegensatz zu jüngeren Mitarbeitenden sind ihnen die Sozialleistungen wichtiger als die Höhe des Lohns

    In der folgenden Grafik werden die wichtigsten Aspekte nach Wahl des genutzten Verkehrsmittels unterschieden:

    Wichtige Aspekte bei der Wahl des Arbeitgebers nach Verkehrsmittel gemäss Mitarbeiterbefragung durch ValueQuest GmbH

    Abb. 3: Ergebnisse aus der Bevölkerungsbefragung 2016 durch ValueQuest GmbH nach benutztem Verkehrsmittel

    Arbeitgeber werden anders beurteilt - je nachdem, ob jemand mit dem Auto oder dem öffentlichen Verkehr kommt:
    • Für Benutzer des öffentlichen Verkehrs ist die gute Erreichbarkeit mit Abstand die wichtigste Anforderung – sie kommt weit vor dem Lohn und den flexiblen Arbeitszeiten
    • Für Autofahrer ist die Verfügbarkeit von Parkplätzen ein wichtiges Kriterium
    • Die Mobilität ist für die Mitarbeitenden generell sehr wichtig und die Standortwahl entscheidend für ein Unternehmen

    Es ist interessant, dass Arbeitnehmer den Lohn subjektiv als so wichtig beurteilen, obwohl mittels Berechnung immer wieder belegt werden kann, dass der Lohn kein Motivationstreiber ist.

    In unserem nächsten Blog erfahren Sie, wer der bessere Arbeitgeber ist – KMU oder internationales Grossunternehmen.